[Rezension] Der Goldene Kompass - außergewöhnliches Meisterwerk!

by - Februar 13, 2018


Lyra lebt in einem College in Oxford und bekommt eines Tages Besuch von ihrem Onkel Asriel, der dort für eine Expedition in den hohen Norden werben will. Er zeigt den Wissenschaftlern unglaubliche Bilder von dem, was er dort zu finden glaubt: eine ganz andere, fantastische Welt! Kurz nach seiner Abreise geschehen merkwürdige Dinge: Ein Kind nach dem anderen verschwindet. Ob das etwas mit der Expedition zu tun hat? Als es auch Lyras besten Freund betrifft, macht sie sich selbst auf in den Norden..


Lyra wird bei alldem eine große Rolle spielen, und zwar eine entscheidende.
Die Ironie ist nur, dass sie diese Rolle spielen muss, ohne dass sie weiß, was sie tut.
 


Lyras Welt ist einfach zauberhaft: Sie lebt im London einer anderen Dimension, welches ein viktoriansiches Flair versprüht und in dem jeder Mensch seine Seele als Dæmon an seiner Seite hat. Ein Tier, welches in Kinderjahren seine Gestalt beliebig verändern kann, bis es sich in der Pubertät auf eine Form festlegt und mit dieser den Charakter des Menschens nach außen trägt. Lyra und ihr Dæmon Pandelaimon sind unzertrennlich und ein sehr gutes Team! Das Mädchen legt viel Temperament an den Tag und stürzt sich gerne Hals über Kopf ins Abenteuer, während der kleine Pan sie hin und wieder bremst und ihr ins Gewissen redet. Unsere Protagonistin ist übrigens erst elf Jahre alt, weshalb Pan praktischerweise auch noch zwischen verschiedenen Tiergestalten wechseln kann. Lyras Alter und ihre kindliche Naivität wurden unwahrscheinlich gut vermittelt, wobei man dennoch merkt, dass das Mädchen sehr intelligent ist und sich gewählt auszudrücken vermag. Ich gebe zu, anfangs meine Schwierigkeiten mit dem sehr jungen Alter der Protagonistin gehabt zu haben, aber man gewöhnt sich daran. Und hatte ich mich erst mal mit Lyra angefreundet, ging das Abenteuer so richtig los! 

Man stürzt von einer aufregenden Szene in die nächste, wobei ich es richtig genossen habe in so einem flotten Tempo zu lesen und eine derart gut durchdachte und außergewöhnliche Fantasywelt präsentiert zu bekommen. Obwohl diese andere Dimension unserer nicht unähnlich ist, machen veränderte Details und der wundervolle Schreibstil des Autors den kleinen aber feinen Unterschied! Der goldene Kompass strotzt nur so vor Originalität und weiß zu fesseln und zu überzeugen. Als Leser darf man sich allerdings nicht vor Komplexität scheuen, denn das Konstrukt welches Pullman hier errichtet hat, ist durchaus facetten- und umfangreich. Die Themen welche unterschwellig immer wieder angesprochen werden, sind philosophisch und pädagogisch wertvoll. Ich finde allerdings, dass man bei der Altersempfehlung aufpassen sollte, denn die Geschichte ist an manchen Stellen etwas kompliziert und der Autor schreckt auch nicht vor Grausamkeit zurück! Ratsam wäre es auch, den Folgeband gleich zur Hand zu haben, denn am Ende wartet ein Cliffhanger auf den Leser, welcher sehr neugierig auf Band 2 macht!

 
Fazit: Eine zauberhafte Idee die meisterhaft umgesetzt wurde und seinesgleichen sucht! Obwohl ich mit der Protagonistin nicht sofort warm wurde, war ich am Ende begeistert und freue mich schon sehr auf die Fortsetzung dieser Reihe!
Originaltitel: The Northern Lights | Autor: Philip Pullman | Seiten: 464 | Hardcover | Carlsen
 
 
 

You May Also Like

18 Dünger dagelassen

  1. Liebe Nina

    Diesen - mittlerweile schon - Klassiker der Jugendliteratur habe ich mir immer noch nicht gegönnt. Zu sehr abgeschreckt hat mich die einmal zufällig gesehene Verfilmung. Davon sollte man sich aber eigentlich nie beeinflussen lassen. Das wissen wir Büchermenschen zwar (oder sollten es zumindest wissen), ich habe aber nicht auf mein Bauchgefühl gehört.

    Nun hat mich deine tolle Rezension dazu bewogen, das Buch sofort auf die Wunschliste zu setzen. Vielen Dank für den Tipp.

    Alles Liebe dir
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr liebe Livia! :)
      Ich hoffe, du wirst dieses Büchlein auch so sehr mögen wie ich! ♥

      Löschen
  2. Hey liebe Nina,

    ich beneide dich ja ein wenig darum, dass du Band 2 und 3 noch vor dir hast. Wobei ich könnte die Reihe wahrscheinlich auch noch mal lesen, da es bei mir schon ca. 15 Jahre her ist und ich mich an einiges nicht mehr erinnern kann. :-D

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nina,

    vielen Dank für deine wundervolle Rezension! Ich habe das Buch bzw. die Reihe bisher noch nicht gelesen, aber der Film hatte mir schon super gut gefallen. Leider kamen ja die anderen Teile nicht mehr...

    Ich wünsche dir viel Spaß mit den beiden weiteren Büchern :)

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Charleen! :) Ich mochte die Verfilmung ebenfalls sehr gerne, auch wenn viele Leser der Reihe sie nicht so gut fanden. Hoffentlich wirst du bald dazu kommen dieses wundervolle Büchlein zu lesen!

      Bussi, Nina

      Löschen
  4. Liebe Nina :)

    Die Reihe habe ich auch schon lange auf dem Schirm, aber bisher noch nicht gelesen. Gerade wegen des jungen Alters der Protagonistin :) Dein Bild und deine Rezension sind allerdings wundervoll. Vielleicht findet sich ja mal die Zeit. Viel Spaß beim Lesen der Folgebände.

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Jenny!

      Dieses kleine Detail fand ich auch gewöhnungsbedürftig. Aber schließlich konnte ich mich mit Lyra anfreunden. Und ich denke, dass es in den Folgebänden noch besser wird, denn schließlich wird sie ja auch älter. ;) Vielen Dank für dein Lob! ♥ Ich hoffe, du wirst den Auftakt der Reihe auch bald lesen - Er ist nämlich wirklich toll. :)

      Bussi, Nina

      Löschen
  5. Hallo liebe Nina,

    ich liebe, liebe, liebe diese Reihe. So viel besser als der Film mit genialen Charakteren, einer ausgereiften Umsetzung und so viel Fantasy. Ich habe sie einfach nur verschlungen. Die neuen Hardcoverbände finde ich ja auch einfach genial hübsch. :)

    Liebe Grüße, Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich liebe Toni, deine Begeisterung steckt an! :D
      Ich bin schon gespannt auf Band 2.

      Löschen
    2. Du darfst dich definitiv auf was freuen. *g*

      Löschen
  6. Hallo Nina,
    mit der Überschrift stimme ich dir absolut zu. Ich mochte diese Reihe auch sehr <3

    Alles Liebe,
    Conny

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Nina! :)

    Was für eine großartige Rezension und deine Bilder sind wirklich ein Traum. Der goldene Kompass ist bei mir im Dezember eingezogen, aber leider hatte ich noch gar keine Zeit dieses Buch von meinem SUB zu befreien. Ich finde die Geschichte klingt so toll und deine Rezension bestätigt mich da nur. Ich muss es wirklich bald lesen!

    Ganz liebe Grüße x
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Sara! ♥
      Ich wünsch dir jetzt schon ganz viel Freude mit dem Büchlein.
      Ich hoffe, du wirst es genauso sehr mögen wie ich! :)

      Löschen
  8. Hey Nina!

    Eine wirklich schön geschriebene Rezension!
    "Der goldene Komass" und die beiden folgenden Teile habe ich bereits in meiner Jugend verschlungen und mich in diese Reie verliebt. Leider ist die Verfilmung nicht so gut gelungen wie diese wundervollen Bücher ...

    Ganz liebe Grüße und einen wunderschönen Abend,
    Myri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Myri! ♥
      Auch dir einen wundervollen Abend. :)

      Löschen
  9. Ich habe das Buch auch vergleichsweise spät gelesen, fand es aber auch ganz zauberhaft. Und das neue Cover sieht ja als Hardcover fantastisch aus ♥ Ich hatte leider nur die Kindle Version :/

    AntwortenLöschen

.