Gemeinsam lesen #53

hosted by Schlunzenbücher

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade Kolibriküsse
von Barbara Schinko und bin bei 38%.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 

Sie war so blass, als hätte sie einen Geist gesehen.

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
 
Von Barbara Schinko habe ich 2014 Kirschkernküsse gelesen (Meine Rezension) und war begeistert! Deshalb musste ich auch unbedingt ihr neuestes Werk haben. Kaum auf meinem Kindle konnte ich mich nicht mehr zurückhalten und musste mit dem Lesen beginnen. Der Schreibstil ist wieder sehr flüssig und locker, allerdings ist die Geschichte ganz anders, als ich erwartet hätte. Auch mit der Protagonistin tue ich mir noch schwer...ich hoffe, ich hatte nicht zu hohe Erwartungen.

4. Haben Autoren bei dir Star-Charakter?

Ja, irgendwie schon. Zumindest wenn es sich um meine Lieblingsautoren handelt. Im Frühjahr konnte ich zum Beispiel Nicholas Sparks in Wien treffen und da machte sich schon ein aufgeregtes Herzflattern bemerkbar. ;) Ich denke es wäre sogar noch schlimmer, wenn plötzlich Richelle Mead oder Sarah Morgan vor mir stünden. *gg* Wer übrigens mehr über das Treffen mit Herrn Sparks erfahren möchte kann sich hier meinen Bericht dazu durchlesen.


In welchem Büchlein schmökert ihr gerade?
Und haben bei euch Autoren auch Star-Charakter?


Kommentare:

  1. Huhu, da lasse ich doch direkt mal einen Kommentar da.
    Ich lese aktuell "Vermächtnis des Vaters" von Jeffrey Archer. Teil 1 hatte mich so begeistert und da Teil 4 ja bald kommt, möchte ich 2&3 unbedingt bald beenden. (...warten schon viiiiel zu lange auf dem Stapel der Rezensionsexemplare. Du kennst das wahrscheinlich ;) )

    Starcharakter haben nicht alle Autoren für mich, aber meine Lieblinge schon irgendwie. Wobei "Star" natürlich relativ ist. Britta Sabbag und Kerstin Gier wohnen witzigerweise quasi bei mir in der Nachbarschaft (bzw. 1-2 Städte weiter), das macht sie direkt irgendwie "normaler", zumal man Britta auch tatsächlich häufiger mal in der Stadt trifft.

    Ich glaube, bei J.K. Rowling oder Ken Follett würde ich aber auch total zum Fangirl mutieren und weiche Kniee bekommen.

    Hab einen schönen Tag!

    Liebe Grüße

    EsKa
    (All about the books)

    AntwortenLöschen
  2. Hey Nina,

    auch wenn ich nicht so weit gehen würde Autorin einen Star-Charakter anzudichten, würde ich wahrscheinlich bei dem ein oder anderen Autor weiche Knie bekommen. ;-)
    Ich wollte letztes Jahr auch zu Nicholas Sparks - allerdings waren bereits alle Karten zu seiner Vorlesung ausverkauft. Bei Sarah Morgan würde ich wahrscheinlich auch ein wenig sentimentaler werden. Lese aktuell ihren zweiten Band aus der Puffin Island - Reihe und finde die Bücher einfach traumhaft.

    Hier ist mein Beitrag

    LG
    Babs

    AntwortenLöschen

/ * BACK TO TOP