Tease - Verlangen nach Glück


Tease 
Verlangen nach Glück 

Originaltitel: Tease 
Reihe: Band 2 
Genre: Romace, Erotische Literatur
Autor: Sophie Jordan 
Verlag: MIRA Taschenbuch 
Seiten: 304 
Kaufen? 

  Schärfegrad
1 von 3 Chilis





Klappentext

Bloß nicht die Kontrolle verlieren! Und auf keinen Fall verlieben! Das sind Emersons heiligste Regeln, wenn es um Typen geht. Sie spielt ihre Rolle als umtriebiges Party-Girl gut; nicht mal ihre Mitbewohnerinnen ahnen, dass sie keinen der Jungs, die ihr reihenweise verfallen, wirklich an sich heranlässt. Bei dem umwerfend attraktiven Shaw, der sie aus einer brenzligen Situation rettet, scheinen ihre bewährten Verführungskünste jedoch zu versagen: Er blickt hinter ihre Fassade und schickt sie ungeküsst nach Hause. Obwohl der sexy Biker so gar nicht ihrem üblichen Beuteschema entspricht, kann sie nicht aufhören, an ihn zu denken. Sie schwört sich, ihn herumzukriegen – und bekommt schnell zu spüren, dass dieser Flirt seine ganz eigenen Gesetze hat …


Rezension

Erster Satz: "Bist du sicher, dass wir hier richtig sind?"

In einer wilden Partynacht einfach mal alle Sorgen hinter sich lassen: Das plant Emerson an einem verschneiten Samstagabend und lässt sich dabei auf einen Trip zu einer verruchten Biker Bar überreden. Als dort jedoch ein Streit vom Zaun bricht und Emerson mitten hineingerät, wird sie von ihrer Begleiterin einfach stehen gelassen. Letzte Rettung scheint der auffallend attraktive Biker Shaw zu sein. Am Nachhauseweg kommen sich die beiden näher, doch Emersons übliche Flirtversuche scheinen bei ihm nicht zu ziehen. Shaw ist eben sehr viel mehr, als nur ein 0815 Flirt...

Auf die Fortsetzung der Ivy-Chronicles habe ich mich schon sehr gefreut, denn Peppers Studienkollegin und beste Freundin Emerson lernt man als sehr aufgeweckten und sympathischen Charakter kennen. Ihre Geschichte musste ich unbedingt weiter verfolgen! Aber keine Angst, ihr könnt dieses Büchlein auch problemlos lesen, ohne den Vorgänger zu kennen. 
[Meine Rezension zu Band 1 findet ihr hier.]

In Tease - Verlangen nach Glück lernen wir also Emerson besser kennen, die nur schwer Vertrauen zu anderen Menschen fasst und sich lieber in sich selbst zurückzieht bevor sie riskiert verletzt zu werden. Ihren Halt sucht sie im Freundeskreis, da sie den Kontakt zu ihrer Familie mehr oder weniger abgebrochen hat. Von ihrem wahren Wesen ahnen aber selbst die besten Freundinnen nichts. Der Ruf des wilden Partygirls dient nämlich ausschließlich als Schutzschild vor zu tiefreichenden Gefühlen und entspricht so gar nicht dem Leben, dass Emerson sich eigentlich wünscht. 

Shaw, der sofort merkt, dass Ermerson sich anders gibt, als sie tatsächlich ist, versucht hartnäckig dieses Schutzschild zu durchdringen. Er legt seine Karten auf den Tisch und macht Emerson klar, dass er nicht nur für eine Nacht zu haben ist. Durch ihre Angst vor einer ernsthaften Beziehung weicht sie sofort zurück, doch Shaw gibt nicht kampflos auf. Sein Charakter ist also überwiegend beschützend, zuvorkommend und vernunftgesteuert. Trotzdem war mir persönlich sein Verhalten in gewissen Situationen zu dominant und hat das Bild des Gentlemens ein wenig gestört. Eine selbstbestimmende und extrovertierte Frau wie Emerson würde sich nicht einfach so herumkommandieren lassen. Hier gab es definitiv Unstimmigkeiten!

Bevor Shaw Emerson aber wirklich kennen lernen kann, muss diese erst die Geister der Vergangenheit bezwingen, denn Ereignisse ihrer Kindheit plagen sie noch heute. Obwohl Tease sicherlich keine brandneue New Adult Story hergibt, war es dank des angenehmen Schreibstils der Autorin, wieder ein Vergnügen die Entwicklung der Figuren mitzuverfolgen. Es gibt auch einige Wiedersehen mit Pepper und Reece und auch Georgia bekommt ein wenig Screentime, da auf ihre Geschichte im Dritten Band vorbereitet wird.


Cover


Ich mag die Cover diese Reihe einfach total gerne! Obwohl ich bei diesem hier ganz ehrlich sagen muss, dass ich mir die Protagonisten ganz anders vorstelle. Vor allem Shaw ist auf dem Cover viel zu brav geraten.

Fazit

Eine gelungene Fortsetzung, die zwar kleine Schwächen aufweist, aber wieder einige romantische und unterhaltsame Stunden Lesezeit beschert.



4 von 5 Kolibris
 

Vielen Dank an MIRA Taschenbuch und Lovelybooks für dieses Rezensionsexemplar!



Hier gehts zu Band 1

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

/ * BACK TO TOP