One Direction in Wien

by - September 11, 2015

 One Direction
© Quelle: volume.at





 One Direction ist das Boy Band Phänomen unserer Zeit. Die britischen Jungs verzeichnen weltweite Erfolge und lassen überall wo sie hingehen Mädchenherzen höher schlagen. Am 10. Juni 2015 waren sie im Rahmen ihrer On The Road Again Tour das erste Mal in Österreich und zwar im Wiener Ernst Happel Stadium. Und ich war auch dabei!

Mittlerweile habe ich schon einige Konzerte alleine besucht, allerdings immer im Rahmen eines großen Festivals. Das One Direction Konzert war mein allererstes alleinstehendes Konzert, das ich ohne Begleitung besucht habe. Das liegt wohl vor allem daran, dass mich meine „Boybandphase“ ganze 10 Jahre zu spät eingeholt hat. ;) Nichts desto trotz wollte ich mir dieses Ereignis nicht entgehen lassen und machte mich auf den Weg nach Wien. Viel zu sagen gibt es dazu auch gar nicht außer, dass mir Vorort sofort aufgefallen ist, wie viele Menschen aus den südlicheren Nachbarländern, wie zum Beispiel Italien und Slowenien, anwesend waren. Da sieht man wieder, dass man die Gelegenheit immer gleich beim Schopfe packen muss. Wer weiß, wann die Jungs mal wieder in unsere Nähe kommen. 

Zum Glück konnte ich beim Kartenkauf ein Plätzchen relativ weit vorne ergattern, da ich aber nur mit eine sehr geringen Körpergröße gesegnet wurde, musste ich mich während des Konzertes hauptsächlich auf die großen Leinwände verlassen. Das hat aber gar nicht so arg gestört, denn die Atmosphäre war einfach großartig. Angefangen beim Bühnenbild, über die Stimmung im Publikum und so einige süße Gesten der Fans, war alles sehr schön mitzuerleben. Viele in den vordersten Reihen hatten tolle weiße Schilde, auf denen in großen Lettern „Danke“ und „Thank you for staying with us“ stand. Eine Anspielung darauf, dass Bandmitglied Zayn Malik Anfang des Jahres die Gruppe verlassen hat, die übrigen Jungs aber beschlossen haben, weiter zu machen und nicht mit der Musik und ihrer noch laufenden Tour aufzuhören. Für mich war das Konzert eines meiner Highlights 2015.

© Quelle: volume.at

In den Charts ist die Gruppe momentan auch ganz vorne mit dabei, da gerade ihr neuer Hit Drag Me Down veröffentlicht wurde. Leider sind die Jungs hier schon nurmehr zu viert, doch finde ich, dass der Song eindeutig beweist, dass sie es auch ohne Zayn können. ;)  
Deshalb hier gleich mal eine Hörprobe für euch. 




Seid ihr 1D Fans oder könnt ihr den Hype um die Band so gar nicht verstehen? 
Was sagt ihr zu ihrem neuen Song und zu Zayns Abgang?

You May Also Like

3 Dünger dagelassen

  1. Das klingt ja alles nach einem sehr gelungenen Konzertbesuch :) Und nach einem wirklich riesigen Publikum. Weißt du, wie viele Leute ihr ungefähr wart?
    Ich persönlich kann mit 1D nicht soooo unglaublich viel anfangen; allerdings höre ich manche Lieder ab und an trotzdem mal sehr gerne. Ich finde, die machen einfach gute Laune und sind halt so locker flockig, das man schön dazu rumhüpfen und mitträllern kann :)
    Und genau deshalb kann ich mir vorstellen, dass die Stimmung auch sehr gut war :D

    Liebe Grüße
    MelMel

    AntwortenLöschen
  2. Maah, ich muss zugeben - ich bin neidisch. Verdammt neidisch. Ich wäre nämlich auch super gern zu dem Konzert gegangen, aber meine Eltern haben da leider nicht mitgespielt. Eine Fahrt nach Wien wären fast sechs Stunden und außerdem war am nächsten Tag Schule und blaaah :p
    Aber ich freu mich auch für dich! :)
    Liebe Grüße, Bekky <3

    AntwortenLöschen
  3. Ahhh Neid! Neid! Neid!
    Ich bin schon ganz grün. Ich möchte die Jungs auch mal live erleben, aber bei mir hat das erst angefangen dass ich die Musik mochte, da waren sie nicht mehr in meiner Nähe. Und jetzt wollen sie ja eine Auszeit nehmen... :( habe ich gehört. Ich hoffe aber sehr, dass ich vielleicht doch nochmal die Chance erhalte.
    Tolle Bilder!
    Liebe Grüße,
    Fiorella

    AntwortenLöschen