Reader Problems

Reader Problems
Die liebe Sunny hat mich kürzlich für diesen tollen Tag nominiert, vielen Dank dafür!!
So und nun geht's auch schon los...


1. Du hast 20.000 Bücher auf deinem SUB. Wie um alles in der Welt entscheidest du dich, was du als nächstes liest?

Da mein SuB immer recht klein ist {max. 20 Bücher}, hoffe ich mal, dass es niemals so weit kommen wird. ;) Wenn doch, dann würde ich es nicht anders machen als jetzt auch. 
Ich greife immer zu dem, auf das ich gerade Lust habe.

2. Du bist halb durch ein Buch durch und es kann dich einfach nicht begeistern. Brichst du ab, oder bist du entschlossen, das Buch zu beenden?

Im Normalfall quäle ich mich durch, denn es besteht ja immer noch die Hoffnung, dass das Ende wieder ein wenig besser wird. Geht wirklich gar nichts mehr, dann breche ich ab. Einige dieser früher abgebrochenen Büchlein bekommen aber später nochmal eine zweite Chance.

3. Das Ende des Jahres naht, und du bist soooo dicht dran, die Anzahl der Bücher, die du dir für das Jahr vorgenommen hast, zu schaffen, und doch so weit entfernt... Versuchst du, aufzuholen und wenn ja, wie?

Nein. Ich möchte mir beim Lesen keinen Stress machen, schließlich ist es für mich auch ein Mittel zum Abschalten. Dieses Jahr habe ich mir das erste Mal ein Ziel von 100 Büchern, in Form einer Challenge gesteckt...mal sehen ob ich das schaffe. ;) 

4. Die Titelbilder einer Reihe, die du liebst, PASSEN. EINFACH. NICHT. ZUSAMMEN! Wie gehst du damit um?

Ich hasse es! -.-' Die Cover einer Buchreihe müssen für mich einfach zusammen passen. Wenn dies mal nicht der Fall sein sollte, dann versuche ich mein Glück bei den Englischen Ausgaben.

5. Jeder - aber auch absolut JEDER! - liiiiieeeebt ein Buch, das du wirklich, wirklich nicht magst. Bei wem heulst du dich aus, wer versteht diese Gefühle?

Ich heule nicht, das ist eben so. Hope Forever wäre da zum Beispiel das erste Büchlein, dass mir gerade in den Sinn kommt. Ich mochte es einfach nicht, auch wenn es so gehypt wurde. 
Über Bücher grundsätzlich rede ich immer mit meiner lieben Mum, die ja auch Bloggerin ist. ;) 

6. Du liest ein Buch und plötzlich schießen dir die Tränen in die Augen - in der Öffentlichkeit. Wie gehst du damit um?

Das ist mir zum Glück noch nie passiert. Dafür musste ich sehr oft schon herzhaft lachen beim Lesen eines Buches oder einer Textnachricht meiner Freunde. Die Leute gucken zwar blöd, aber dann sollen sie halt. Solange ich meinen Spaß hab, ist alles gut. :P 

7. Die Fortsetzung eines Buches, das du geliebt hast, ist gerade erschienen - aber du hast eine ganze Menge der Handlung des Vorgängers schlicht vergessen. Was jetzt? Liest du den letzten Band einfach nochmal? Suchst eine Zusammenfassung der Handlung im Internet? Sparst dir die Fortsetzung?! Heulst frustriert???!!!

Ich würde mir wahrscheinlich eine Zusammenfassung aus dem Internet holen, doch meistens tue ich einfach gar nichts und beginne einfach mit dem Lesen. Viele Autoren bauen in ihren Büchern kleine Rückblenden ein, oder lassen den Charakter nochmal schnell frühere Ereignisse revue passieren. Das  hilft mir immer sehr, nervt mich allerdings, wenn ich die Bücher direkt hintereinander lese. xD

8. Du willst deine Bücher nicht verleihen. Niemandem. NIEMANDEM. Wie lehnst du höflich ab, wenn jemand dich darum bittet?  

Am besten, man sagt es wie es ist. Ich will keine Bücher herleihen, da es einfach meine kleinen Schätze sind. Die betroffene Person könnte ja vielleicht einen Blick in die örtlichen Bibliothek werfen, ob man dort Buch x ausleihen kann.

9. Leseflaute! Du hast im letzten Monat 5 Bücher angefangen und direkt wieder aufgegeben. Wie überwindest du diesen furchtbaren Zustand?

Ich vergrabe mich in meinem Bett und süchtle Serien. Meist gleich eine ganze Staffel in ein paar Wochen und danach wage ich mich dann wieder ans Lesen. Natürlich hilft es auch viel unterwegs zu sein und Bücher mal getrost zwei Wochen lang zu ignorieren. Irgendwann juckt es mich dann wieder in den Fingern und ich greife nach meinen verschmähten Lecktüren. ;)
 
10. Es gibt diesen Monat so, soooo viele Neuerscheinungen, die du unbedingt lesen willst - wieviele davon kaufst du tatsächlich?

Ohjeh...das ist immer schwierig. :3 Natürlich ziehen die Bücher als erstes ein, die ich gaaanz unbedingt lesen möchte. Das ist immer Abhängig von Klappentext, Cover und meiner momentanen Stimmung. Diesen Monat werden hoffentlich diese Neuzugänge ganz, ganz schnell einziehen. 


11. Tja, nun hast du sie gekauft, und du konntest es ja kaum erwarten, sie zu lesen - wie lange sitzen sie jetzt auf deinem Regal rum, bis du sie wirklich liest? 

Haha, ohjeh. xD Naja...manche werden gleich verschlungen und andere kommen erstmal auf den SUB. Aber je nachdem wie viel Zeit ich gerade habe, wird dieser rasch reduziert, da ich den Stapel ungelesener Bücher immer recht klein halte.

 
Bei welchen Fragen ergeht es euch genauso wie mir? 
Getaggt sind alle, die gerne mitmachen wollen. 
Linkt mir eure Tags in den Kommentaren.

Kommentare:

  1. Hallo :),
    mein SuB ist immer relativ klein, im Moment wächst der irgendwie und das deprimiert mich total :D. Ich glaube, wenn ich in der Öffentlichkeit beim lesen heulen müsste, würde ich versuchen mich hinter dem Buch zu verstecken... Ist mir bisher zum Glück noch nicht passiert :D. Bei 7 würde ich genauso handeln. Die Autoren versuchen ja immer, die Bücher so zu schreiben, dass man sie auch ohne die vorherigen versteht... wenn ich Bücher hintereinander lese, rege ich mich total auf, aber so ist es ganz nützlich :)
    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Nina,

    der Tag ist wirklich interessant, ich liebe sowas =3 Sunny hat mich auch getaggt, da muss ich mich auch mal ranhalten und ihn machen ^^

    Glg
    Micha

    AntwortenLöschen
  3. huhu Liebes :),
    wie vorbildlich dein kleiner SuB -neidisch- Ich versuche meinen aktuell nicht unnötig in die Höhe zu treiben und immer bei knapp 100 Büchern zu bleiben. Und selbst das sind so viele ... -wein-

    Liebste Grüße,
    Shellan ♥

    AntwortenLöschen

/ * BACK TO TOP