In Let's Talk About

Let's talk about #2

...ist ein neues Format in dem ich euch sonntags über Themen berichte die mich gerade bewegen, oder interessante Entdeckungen vorstelle, die ich gerade gemacht habe. Hin und wieder schleichen sich vielleicht auch ein paar kreative Werke von mir hinzu. Meist geht es aber auch hier um Bücher. Lasst euch einfach überraschen. ;)


Auf den Spuren von Will und Layken
©Marshall Goff, 2011 National Poetry Slam, Performer: Shane Romero
...wandelte ich noch gegen Ende des letzten Jahres. Denn ich war auf meinem ersten Poetry Slam! Könnt ihr euch noch erinnern, als ich fragte ob denn jemand eine Ahnung hätte, ob es sowas bei uns gibt? ;) Wer hätte gedacht, dass die Szene bei uns in Linz so boomt! Ich war auf jeden Fall positiv überrascht, dass sich ein paar Poeten aus Österreich dem Ganzen anegnommen haben und immer wieder Slams stattfinden auf denen entweder jeder auftreten kann der möchte {und sich vorher angemeldet hat} und auch Slams mit Profis aus Deutschland, Österreich und der Schweiz besucht werden können - zum entspannten zurücklehnen und verzaubern lassen. Ich war schon auf beidem und kann mich ehrlich nicht entscheiden was ich besser fand. Obwohl ich fast zu den Profi Slams tendiere, dass liegt aber eher an der Location, die hier einfach angenehmer war, als an den Poeten. 


Für alle die Weil ich Layken liebe gelesen haben, ist wohl bekannt wie es auf einem Slam so abläuft und wie man sich das Ganze vorstellen soll. Für alle anderen: Auf einem Slam Vortrag treten verschiedene Poeten gegeneinander an indem sie auf einer Bühne ohne jegliche Hilfsmittel einen selbstgeschriebenen Slam vortragen. Beim Vortragen darf auch nicht gesungen werden oder so, es wird einfach gefühlvoll und mitreißend ein Text vorgetragen der alles Thematisieren kann - von einem Glas Nutella über die erste Liebe oder Umweltprobeleme usw... Entweder es gibt eine Jury die die Slams bewertet oder das Publikum übernimmt diese Position. Die drei besten Poeten liefern sich dann noch ein Stechen in dem sie einen zweiten Text vorstellen. Der Gewinner erhält dann entweder einen kleinen Preis oder einfach nur tobenden Applaus. ;)  


Das Foto ist übrigends aus dem Net, denn leider wird in den Vortragsräumen meist das Licht gedimmt und meine Handykamera versagt da kläglich.:3
 
Wart ihr schonmal auf einem Slam? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? 
Oder wollt ihr auch unbedingt mal einen besuchen, habt es aber noch nicht geschafft?


Related Articles

13 Dünger dagelassen:

  1. Uii bei mir an der Schule gab es mal so nen Poetry Slam Wettbewerb, weil unser Schulpartner so ein ganz berühmter ist und das war echt cool! ^-^
    Und wenn ich gute Buchempfehlungen mit bösen Charakteren kriege sag ich dir natürlich Bescheid (: The Young Elites fand ich auf jeden Fall voll gut *-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow toll, da hast du dir die richtige Schule gesucht! ;)
      Bei uns gabs sowas leider nie wirklich. Wir waren zu unkreativ :')

      Jaaa da freu ich mich schon drauf, vielen Dank! :D ♥
      "The Young Elites" ist gleich auf meinen Wunschzettel gewandert, das werd ich dieses Jahr ganz sicher noch lesen!! :)

      Löschen
  2. Ich war letztes Jahr auf einem, ein wenig besser organisierten, wo wirkliche Größen aus NRW aufgetreten sind. Dann mal auf einen eher unprofessionellem in einer Kneipe und Poetry Slam kann ja wirklich alles sein, von riesigen Talenten bis hin zum Großvater, der Heine umgedichtet hat. Beides war auf seine Art und Weise sehr cool :)

    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu! :)

      Super, dass dir die Salms die du gesehen hast gefallen haben!
      Und ja - es ist sicher immer etwas dabei, dass einem nicht so gefällt, aber meist sind die Poeten ja sehr bemüht um ihre Texte. :)

      ♥♥♥

      Löschen
  3. Ich war vor 2 Jahren auf meinem ersten Poetry Slam und ich fand das ganze sehr interessant. Leider war nur wenig Publikum da, so ca. 20 Mann. Die "Poeten" hatten allerdings ein Thema vorgegeben bekommen und sich in einem bestimmten Zeitraum vorbereiten konnten. Das Thema war Wasser, dementsprechend fand ich es an der einen oder anderen Stelle sehr unspannend. Allerdings waren auch interessante Ansichten dabei, wo man wieder einmal darüber nachgedacht hat, was Wasser eigentlich uns bedeuten sollte. :)
    Ich wollte immer mal wieder zu einem Poetry Slam gehen, leider hat es bis dato nicht geklappt, weil sich meist keine Termine passten.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Odette!

      Das mit einem vorgegebenen Thema kenne ich so gar nicht. Ist aber sicher sehr cool, wenn der Überbegriff kreativ umgesetzt wird oder von sich aus schon toll ist. Ich drück dir die Daumen, dass du es bald wieder zu einem Vortrag schaffst! :)

      Liebste Grüße
      ♥♥♥

      Löschen
  4. Huhu ;)

    Hach, ich liebe Poetry Slam einfach über alles! Schreiben ist die eine Sache, aber einen text richtig zu performen, ein ganzes Publikum mitzureißen...ach das ist schon echt was tolles :)
    Ich lebe leider in einem sehr kleinen Städtchen, da gibt es leider nicht so die Möglichkeiten, sich Slams anzusehen.
    Allerdings habe mir den Poetry Slam von Oetinger34 auf der FBM angehört und war wirklich ausgesprochen begeister :) Es ging u. a. um die Themen Abtreibung, Vergewaltigung, traumatische Kindheit und Zwangsheirat. Alles sehr dunkle Themen, die aber sehr eindurcksvoll vorgetragen wurden.
    Ich selbst habe auch schon mal an einem Poetry Slam teilgenommen und es mir einfach riesigen Spaß gemacht :) Ich schreibe für mich auch noch weiter, allerdings bietet sich hier wie gesagt nicht so die Möglichkeit, das als richtiges Hobby zu betreiben ...:/

    Liebe Grüße
    Kücki ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Kücki! :)

      Wie schön, dass du auch selbst schreibst!! Da würd ich nur zu gerne mal was von lesen. ;) Ich hoffe, du hast bald öfter die Gelegenheit etwas vorzutragen, der Trend steigt ja immer mehr, vielleicht schwappt es bei euch in der Nähe auch noch über. Ich drück dir mal die Daumen! :)

      Liebste Grüße
      ♥♥♥

      Löschen
  5. Nina :)

    Ich würde auch sooo gerne mal auf einen Poetry Slam gehen, ganz ehrlich. Hab letztens eine Seite entdeckt, auf der ein Mädchen ihre "Quotes" präsentiert und die sind sooo gut! Erin Hanson heißt sie (nur so nebenbei), und ich find sowas einfach total mitreißend, jemandem an den Lippen zu hängen, der etwas wertvolles zu sagen hat. Leider bin ich in meinem Umkreis die Einzige, die sich für sowas begeistern kann - meine Freunde leider gar nicht, meine Familie auch nicht so und ich würde es aber am liebsten mit jemandem teilen und mich austauschen. Weiß auch nicht, ob es solche Veranstaltungen hier in meiner Nähe gibt, müsst ich mal n bisschen hinterher recherchieren...
    Aber würd mich freuen, wenn du öfters mal berichtest, falls du da gewesen bist, das würde mich extrem interessieren, auch wenn das mit den Fotos nicht klappen sollte :)

    much love ♥
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Lisa!

      Danke für den Tipp, da werd ich mich doch gleich reinlesen. ;)
      Anfangs war ich auch unschlüssig ob das Ganze etwas für mich ist, doch ich wurde echt überrascht und war total hin und weg- Deshalb würd ich jemanden aus deinem Freundeskreis einfach mal mitschleppen. ;) Sie sind sicher begeistert! ;D

      Liebste Grüße
      ♥♥♥

      Löschen
  6. Hallo! :)
    Leider habe ich noch nie einen Poetry Slam besucht, aber seit "Weil ich Layken liebe" will ich auch mal einen besuchen. Ich hab mir zwar schön öfter welche im Internet angesehen ("Eines Tages Baby" hat mich lange Zeit nicht losgelassen ^^), aber es ist wahrscheinlich nicht das Gleiche, die Atmosphäre fehlt einfach. :)
    Liebste Grüße, Michi
    http://bookswithsuperpowers.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Hey :)
    ich selbst war noch nie auf einem Poetry Slam... mich würde es aber definitiv auch mal interessieren! Allein wie so was überhaupt abläuft, die ganze Atmosphäre.. ich stell mir das echt cool vor.
    Liebe Grüße
    Carina

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Nina,

    da ich die ganze Woche krank war hole ich jetzt den Kommentiertag sozusagen nach. :D
    Danke für deinen lieben Kommentar auf meinem Blog! :)

    Ich finde deinen Blog übrigens wunderschön! Ganz großes Kompliment. <3

    Da ich Poetry Slam liebe, musste ich jetzt einfach mal hier kommentieren. :D
    Ich war schon öfters bei einem Slam und finde es einfach sooo toll! *-*
    Außerdem habe ich auch meine GFS (ein langes Referat in der Schule) über dieses Thema gehalten, weil es mich einfach so interessiert. Wir gehen deshalb jetzt auch bald mit der Schule zu einem Poetry Slam und ich freue mich schon. :)

    Ein wundervoller Post, liebe Nina! Ich werde übrigens in Zukunft öfter bei dir und deinem schönen Blog vorbeischauen. :)

    Alles Liebe und Dir wünsche ich noch einen schönen Abend,
    Hannah
    http://wonderworld-of-books-from-hannah.blogspot.de/
    <3

    AntwortenLöschen

© BookBlossom. Powered by Blogger.